Invest-Tech: Durchgängig digital

Früher oder später wird jede Investmententscheidung digital getroffen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Schweizer Software-Unternehmen SpeedLab und der Privatbank Donner & Reuschel zeigt aber, wie weit die Digitalisierung im Bankensektor heute schon fortgeschritten ist.

Ioannis Poimenidis SL, Marcus Vitt D&R, Marcus Böhm SL

 

 „Investmentalgorithmen
machen klassische
Vermögensverwalter
keineswegs überflüssig.“

 

 

 

Schafft sich Donner & Reuschel selbst ab – zumindest im Bereich Asset Management? Auf den ersten Blick könnte dieser Gedanke aufkommen, wenn sich ein so traditionsreiches Bankhaus mit dem 2014 gegründeten FinTech-Unternehmen SpeedLab zusammen tut.

Fazit:
Bei Donner & Reuschel soll die SpeedLab-Technologie zunehmend in Publikumsfonds für Retail- und Private-Banking-Kunden zum Einsatz kommen. Zudem ist geplant, Spezialfonds für institutionelle Investoren aufzulegen. Doch das Potenzial der Technologie geht weit darüber hinaus. Längst arbeitet SpeedLab daran Big Data mit künstlicher Intelligenz (KI) zu kombinieren und Algorithmen zu testen, die selbst dazulernen und in der Lage sind, sich eigenständig weiterzuentwickeln.

>>> Mehr dazu unter:

Posted by SpeedLab / Posted on 03 Aug
  • Post Comments 0